Stream

BOBs Metallica Stream

Seit 1981 erfreuen sich Metal-Fans aus aller Welt an der amerikanischen Metal-Band Metallica. Metallica haben mittlerweile weit über hundertmillionen Alben verkauft und ganze neun Grammy Awards gewonnen, doch die Thrash-Metal-Riesen haben auch einmal ganz klein angefangen. Drummer Lars Ulrich gab damals eine Anzeige in einer Zeitung auf und lernte darüber James Hetfield und Bassist Ron McGovney kennen. Zuerst wollten die Beiden jedoch gar nicht mit Ulrich spielen und ihre Wege trennten sich vorerst. Doch als Lars Ulrich auf dem Sampler Metal Massacre über seinen Bekannten, Brian Slagel, einen Track spielen sollte, schlossen sich Metallica doch noch mit James Hetfield an der Rhytmusgitarre und Lars Ulrich an den Drums zusammen.

Metallica mit Blackened

Metallica

Metallica

die komplette Bandbreite der Thrash-Legenden in einem Stream!


Es läuft:
Metallica mit Blackened

In den 80ern waren Metallica zunächst nur in der Underground Metal-Szene der San Francisco Bay Area unterwegs und kamen gerade so mit viel Couch-Surfing bei Fans um die Runden. Doch kurze Zeit später veröffentlichte Metallica das erste Album mit dem Namen "Kill ‘Em All", wonach sie ausgerechnet in England größere Erfolge feiern durften. Ihre erste Headlinertour in Europa spielte Metallica dann Ende 1984, um ihr zweites Album "Ride the Lightning" zu promoten.

Mit "Ride the Lighting" bekamen Metallica endlich ein großes Label und professionelles Management. Mit denen schaffte das Album es auch in die US-Album-Charts.

Das ikonische Album "Master of Puppets" mit Hits wie "Welcome Home (Sanitarium)" folgte dann schon im Jahre 1986. Mit diesem wohlverdienten Durchbruch durfte Metallica dann als Vorgruppe für Ozzy Osbourne spielen. Der ein oder andere Fan erinnert sich noch daran, wie sich James Hetfield vor einem dieser Konzerte die Hand beim Skateboardfahren brach und in wahrer Rock 'n' Roll-Manier trotzdem auftrat – mit seinem Gitarrentechniker an den Saiten.

Nachdem Bassist Cliff Burton bei einem Bus-Unfall tragisch ums Leben kam, musste Metallica ihr viertes Album, "…And Justice for All", 1988 mit Jason Newsted am Bass aufnehmen.

1990 gewann Metallica den ersten Grammy für das Lied "One". Kurz darauf folgte auch schon das Album namens Metallica – von Fans liebevoll das schwarze Album genannt. Mit der Ballade "Nothing Else Matters" und Fan-Favorite "Enter Sandman" startet Metallica dann auch im Mainstream richtig durch und wurde zu einer der größten Metal-Bands der Welt.

Nach einer wohlverdienten Pause meldeten sich Metallica dann 1996 mit "Load" und ein Jahr später mit "ReLoad" mit einem Knall zurück und landeten an der Spitze der Album-Charts. Insgesamt veröffentlichte die Band bis heute 11 Alben. 

Waschechte Metallica-Fans kommen in unserem neuen Metallica Stream so richtig ins Headbangen. Freut euch auf die volle Bandbreite an Songs von "Master of Puppets", über "The Unforgiven" zu "Whiskey in the Jar".

Über 30 Streams

Rock in all seinen Facetten und für jeden Geschmack

Note
Avesun/GettyImages
Note
Note
Avesun/GettyImages
Note